Weiterlesen: Theatersport

Theatersport

und Improtheater

Marianne Miami Andersen

ISBN: 3-7660-9100-X

Preis: 19.00

Wenn man vom Theatervirus infiziert ist und Lust bekommt, selbst eine Theatersport- bzw. Improtheatergruppe zu gründen, dann findet man jede Menge Anregungen und gute Ideen in diesem Buch, das eine aktive Theatersportlerin geschrieben hat.

Weiterlesen: Theaterstücke für Kinder- und Jugendgruppen

Theaterstücke für Kinder- und Jugendgruppen

Gerlinde Moder

ISBN: 3-252-09029-5

Preis: CHF 30.50

Theatergruppen, in denen Kinder und Jugendliche (etwa 10 - 15jährige) spielen, suche oft thematisch und altersmässig passende Stücke, die einer grösseren Anzahl von Mitwirkenden Rollen bieten. Besonders bei Aufführungen in der Schule ist die Einbeziehung möglichst vieler Akteure wichtig. Da solche Theaterstücke selten zu finden sind, hat die Autorin selbst Stücke verfasst, die sie mit Schülern auch aufführte. Unter den neun Stücken sind drei moderne, "andere" Weihnachtsspiele; weiters werden die Ausländerfeindlichkeit und die Umweltproblematik thematisiert. Aber auch ganz eifach lustige Stücke, etwa Erlebnisse einer Nixe oder eine Feriengeschichte mit detektivischem Einschlag, sind für die Einstudierung vorbereitet. Hinweise zur Realisierung zeigen auf, wie einfach die Stücke auf die Bühne gebracht werden können. wobei Imrovisationen - auch hinsichtlich der Besetzung - immer möglich und machbar sind.

Weiterlesen: Zum Auftritt bitte...

Zum Auftritt bitte...

Erinnerungen eines Berner Bühnensüchtigen

René Blum

S. 110

ISBN 978-3-86460-483-6

Preis: CHF 14.90

Wer hätte gedacht dass der kleine, damals noch blondgelockte Wicht, der kurz vor Ausbruch des 2. Weltkrieges, nämlich seit 11. September 1934 seine Lebenslust in die Welt hinaus krähte, später einmal ein richtiger Theaternarr, ja sogar ein Theatersüchtiger wurde. Nichts deutete darauf hin. Ein Glück, dass mir ein gutgelaunter Engel ein wenig Schauspieltalent in die Wiege gelegt hatte, wofür ich ihm noch heute dankbar bin.

Kaum hatte ich meine berufliche Ausbildung beendet, zog es mich zu den vielzitierten Brettern, die, die Welt bedeuten. Neben meiner Berufstätigkeit als Kaufmann/Verwaltungsbeamter habe ich auf verschiedenen Bühnen mitgewirkt. Ich lernte leicht und konnte die Wünsche der Regie in ihrem Sinne umsetzen, was ich - wie gesagt - dem gutgelaunten Engel verdanke.

Nun darf ich also auf eine über 50-jährige Theatertätigkeit zurückblicken und zahlreiche Erinnerungen aufleben lassen. Während ich diese aufgeschrieben habe, kamen mir noch so viele in den Sinn; vielleicht reicht es mal für einen zweiten Strauss.

Ich habe diese Geschichten auch für meine ältere Schwester Suzanne aufgeschrieben, die meine kulturellen Tätigkeiten immer verfolgt hatte und mich drängte, mal etwas Schriftliches herauszugeben. Liebe Susi, leider hat es nicht gereicht, dass du das Büchlein noch lesen konntest, du bist vor drei Jahren gestorben. Ich habe es dir aber versprochen und nun kannst du das Werk von deinem Stern aus begutachten.

So werde ich weiterhin auf diesen Brettern wirken, freue mich über den glücklicherweise vorhandenen Bühnennachwuchs und schenke meinen Mitmenschen, was man schenken kann, wenn man nicht mit irdischen Gütern gesegnet ist, nämlich Freude.

 

Diese Website verwendet Cookies. Die "Suche" "Bestellung" und "Lageplan" Module funktionieren nur mit aktivierten Cookies. Durch die weitere Nutzung dieser Webseite erklären Sie sich mit unserer Cookie-Richtlinie einverstanden.