Ueli Remund

Friendship

Es Märli mit Orcheschtermusig, frei nach der Oberwalliser Gschicht vom J. Jegerlehner

Besetzung      mind. 2w/ mind. 5m + viele stumme Rollen/ Mittel-/Oberstufe

Bild               In Andeutung

Lukas muss für seinen Vater und Immobilienhändler in der Stadt den Mietzins einziehen. Dort begegnet er Liam, dem Sohn des Unterwasserfürsten Nemo. Liam steckt in Schwierigkeiten: Da das Geld seines Vaters verspätet eintrifft, kann er seine Hotelrechnung nicht bezahlen und es droht ihm die Gefängnisstrafe. Lukas kauft ihn mit seinem eingezogenen Geld frei. Die beiden werden Blutsbrüder, Liam schenkt ihm ein Nemofon, mit dem man weltweit miteinander reden kann. Ohne Geld, aber glücklich, kommt Lukas nach Hause zum wütenden Vater. Ein Jahr später wiederholt sich Ähnliches: Lukas befreit Lea, die Tochter eines Opal-Minen-Besitzers, aus der Hand von Kidnappern und bezahlt ihr mit dem Mietzins die Heimreise nach Australien. Als Dank schenkt sie ihm ihre Liebe. Mit seiner Geliebten auf dem Weg nach Down Under, stösst ein Kapitän, der ein Auge auf Lea geworfen hat, Lukas über Bord. Der rettet sich auf eine einsame Insel und betätigt sein Nemofon – und siehe da: Liam meldet sich aus den Weiten des Südmeers...

Leseprobe

TVE auf Facebook