TitelAutor
E chlyni MatteUrs Mannhart / Matthias Kunz

ErscheinungsjahrSeitenzahl
201874

AkteSzenenBuehnenbildAnz
2221

Inhalt
Im idyllisch gelegenen Bolliswil, einem Dorf, das kurz vor dem Bankrott steht, richten sich alle Hoffnungen auf die alte Fabrik, die Bleiche: Mit der Hilfe des Kantons und eines grossen Investors soll dem Gebäude – und mit ihm dem ganzen, farblosen Dorf – neues Leben eingehaucht werden. Ein Vorhaben, das in der Person eines Bauern, dessen Land an die Bleiche grenzt, einen unerwarteten Widerstand findet. Dass dieser Landwirt uneigennützig handelt und dass die Architektin amourös verbandelt ist mit dem zuständigen Kantonsbeamten, kommt nur allmählich ans Licht. Genau wie die lange für wertlos gehaltenen Tonscherben, welche die serbische Ärztin in der Erde ihres Gemüsegartens findet. Ein komödiantisches, gesellschaftskritisches Stück über Vorurteile, gute Absichten, den eigenen kleinen Vorteil – und über die Liebe.




© teaterverlag elgg in Belp GmbH