TitelUntertitelAutor
ChummerbuebEichbüehlersch 1. Teil - Nach em glychnamige Roman vom Simon GfellerReber Marcel

ErscheinungsjahrSeitenzahl
201388

AkteSzenenBuehnenbildAnzBuehnenbildArt
502Auf dem Eichbüehl / im Schybebad

Inhalt
Grossmutter Rüegsegger, die währschafte Bäuerin vom Eichbühl, muss nach dem Tod von Ehemann, Sohn und Schwiegertochter ihr Grosskind Resli allein aufziehen. Auch als dieser zum jungen Res herangewachsen ist, will sie immer nur das Beste für ihn. Sie bemuttert und behütet ihn und merkt gar nicht, wie sehr sie ihm als «Gluggere» immer wieder im Weg steht. Aber alles wird ihr mit der Zeit zuviel, und sie lässt sich nach anfänglichem Widerstand zu einer Kur überreden – und plötzlich beginnt sich alles zum Guten zu wenden. Auch wenn es ihr bis am Schluss nicht recht gelingt, die Zügel aus der Hand zu geben.

Leseprobe
Chummerbueb.pdf



© teaterverlag elgg in Belp GmbH