TitelAutor
Mann oh Mann, miin Vater!Nimanaij Katharina

ErscheinungsjahrSeitenzahl
201730

BuehnenbildAnz
1

Inhalt
Das Stück spielt in unserer Zeit in einem Blockhaus eines kleinen Quartiers in der Stadt. Nach dem Tod der Mutter fängt Vater Hannes an zu trinken und verliert ausserdem seine Arbeit als Fernfahrer, weil er an Zucker leidet. Depressionen sind die Folge. Sein Sohn Kim fühlt sich von ihm allein gelassen und nicht angenommen. Er liebt die Musik und den Tanz, vor allem Michael Jackson hat es ihm angetan. Die Lage zwischen Vater und Sohn verhärtet sich zunehmend. Oft sind es kleine Missverständnisse, die Vater Hannes und Kim einander nicht verstehen lassen. Tiefgründiges über den Tod und das Leben durchzieht die Szenen, die trotzdem genügend Raum für leise Pointen lassen und dem Stück einen bestimmten Esprit vermitteln.

Leseprobe
Mann_oh_Mann_miin_Vater.pdf



© teaterverlag elgg in Belp GmbH