TitelAutor
Nüsse vor GerichtMeier Grazia

ErscheinungsjahrSeitenzahl
201649

AkteBuehnenbildAnz
21

Inhalt
Frühmorgens im Garten unter dem Nussbaum des reichen Herrn Pantalone „ertappt“ dieser seine Nachbarin Frau Isadora beim Auflesen der auf ihr Grundstück gefallenen Nüsse. Er beschuldigt sie, den Nussbaum des öfteren so zu schütteln, dass die Nüsse auf ihre Seite fallen — und ergo ihr gehören. Die Auseinandersetzung geht so weit, dass er ihr für die nächste Woche einen Gerichtsprozess ankündigt. Frau Isadora lässt daraufhin ihren Sohn Wendelin extra von seinem Jurastudium in den Staaten nach Hause kommen, um sie in dem Gerichtsprozess zu verteidigen. Zurück in seiner Heimat trifft dieser sein ehemals geliebtes Kathrinchen wieder, die Tochter Pantalones, die all die Jahre auf ihn gewartet hat. Da Herr Pantalone sich einen anderen, reicheren Schwiegersohn wünscht und der Streit zwischen den beiden Familien zu eskalieren droht, schmieden Colombina und Arlecchino, die gewitzten Angestellten Pantalones, spontan einen Plan.

Leseprobe
Nuesse_vor_Gericht.pdf



© teaterverlag elgg in Belp GmbH