TitelAutor
Döner, Durscht und DosewurschtGombold / Berger

ErscheinungsjahrSeitenzahl
201659

AkteBuehnenbildAnzBuehnenbildArt
31Marktplatz mit Metzgerei, Döner-Laden, Coiffeur und Tatoo-Studio in Andeutung

Inhalt
Am Marktplatz eröffnet der quirlige Erkan einen Dönerladen. Kritisch wird er von den dortigen Geschäftsleuten beäugt. Sehr skeptisch steht ihm auch die streitbare Schulrektorin gegenüber. Sie stösst mit ihren penetranten Nörgeleien bei allen auf Ablehnung. Sogar Polizist Edi, der sich nichts sehnlicher als den baldigen Ruhestand wünscht, hat genug von ihr, da sie ständig für Arbeit und Ärger sorgt. Anlässlich des Stadtfestes lädt Erkan alle in seinen neu eröffneten Laden ein. Die Party läuft jedoch aus dem Ruder. Am nächsten Morgen kann sich keiner mehr an die Geschehnisse der vergangenen Nacht erinnern. Die Rektorin ist wie vom Erdboden verschluckt, im Dönerladen und im Tatoo-Studio werden zwei „Leichen“ entdeckt und keiner kann sich erinnern, was in der Nacht geschehen ist.

Leseprobe
Döner_Durscht_und_Dosewurscht.pdf



© teaterverlag elgg in Belp GmbH