TitelUntertitelAutor
Der Salpetersiedernach em Hörspiel vom Walter EschlerKammacher Christian

ErscheinungsjahrSeitenzahl
201023

SzenenBuehnenbildAnzBuehnenbildArt
03Dorfplatz/ Schlafkammer/ Gerichtssaal

Inhalt
Süsis Haushaltung ist so karg eingerichtet, dass ihr der Alltag in der Hütte im schwelenden Salpetergestank unerträglich wird. Da ihr Peter nicht gewillt ist an dieser Situation etwas zu ändern, beschliesst Süsi, in ihr Elternhaus zurückzukehren. Mit Gewalt holt Peter Süsi zurück. Beim Amtsgericht verlangt Süsi die Scheidung. Der Dorfrichter macht auf Versöhnung und verweigert Süsis Wunsch. Süsi bleibt hart, und zieht das Scheidungsbegehren 17 weiter. In Bern hat man ein Einsehen. Die beiden können jedoch in der grossen Stadt nicht aufeinander verzichten und lassen sich erneut trauen. Der anschliessende Heimweg zurück in die Salpeterbehausung bringt logischerweise neues Ungemach, bis der Dorfwirt mit einer List die beiden Streitenden doch noch versöhnen kann. «Ds Süseli isch es göttlichs Wybervolch.»

Leseprobe
Der_Salpetersieder.pdf



© teaterverlag elgg in Belp GmbH