TitelAutor
Das RumpelstühlchenLöhlein Ulrike


Szenen
0

Inhalt
Nach einer Geschichte von Janosch: Ein schüchterner Knabe und ein verträumtes Mädchen fallen beim Stuhltanz immer als erste aus dem Spiel: Er wird von kräftigeren Kameraden weggedrängt, das Mädchen verpasst träumend den Moment, um sich einen Stuhl zu ergattern. Da fühlt sich das Mädchen plötzlich als Prinzessin, die als einzige auf einem Stuhl Platz nehmen kann; alle andern, vom König bis zum Schulmeister, werden abgeworfen. Der König ist darob so verärgert, dass er demjenigen, der auf dem Stuhl sitzen bleiben kann, Königreich und Tochter verspricht. Der schüchterne Knabe schafft es: Er führt das Mädchen auf den Stuhl und setzt sich ihr auf die Knie!




© teaterverlag elgg in Belp GmbH