TitelAutor
Der ZickenkriegTautkus Heinz

Seitenzahl
70

Szenen
0

Inhalt
Eifersüchteleien und Hinterhältigkeiten prägen den Alltag der pubertierenden Mitglieder einer Klasse. Hauptthema der Mädchen beim Pausengespräch sind die mehr oder weniger bewunderten Vertreter des andern Geschlechts und die Frage Wer mit Wem? Schliesslich konzentriert sich das Geschehen auf Julia, eine neu zugezogene Intelligenzbestie, die ihre geistige Ueberlegenheit auf penetrante Weise zur Schau trägt. Kein Wunder, dass sich die bisherige Klassenbeste, Carolin, herausgefordert fühlt. Um zu beweisen, dass sie besser ist als Julia, greift sie zu einem fiesen Trick, der, kaum hat er zum gewünschten Erfolg geführt, auch gleich aufgedeckt wird. Nun steht Carolin allerdings ziemlich im Regen. Es ist zwar eine Weile her, dass ich mit Jugendlichen dieses Alters zu tun hatte, aber so ins Schlichte können die doch inzwischen nicht abgeglitten sein!?




© teaterverlag elgg in Belp GmbH