TitelUntertitelAutor
Kellergeflüster HDKriminalkomödie in drei AktenThomet Paul / Renate Urfer

ErscheinungsjahrSeitenzahl
200544

AkteSzenenBuehnenbildAnzBuehnenbildArt
301Keller in einem Mehrfamilienhaus

Inhalt
In einem schummrigen Keller begegnen einander immer wieder die Bewohner des darüber stehenden Hauses. Irma, die Verlobte des verstorbenen Philip Horn, dessen Bild im Keller hängt, ist seit einigen Tagen verschwunden. Eine Mitbewohnerin des Hauses will heimlich mit Irma aufklären, auf welche Art Philip ums Leben gekommen ist. Nora Schmiedheini bringt es mit Esoterik fertig, die Menschen des Hauses so zu „öffnen“, dass jeder jedem misstraut, da alle irgendwie Dreck am Stecken haben. Bei einer zweiten esoterischen Sitzung wird eine weitere Person ermordet. Unter der Gesprächsführung des Verkehrs-polizisten werden die Täter beider Morde ermittelt. Der Plan der beiden Frauen gelingt

Leseprobe
Kellergefluester_HD.pdf



© teaterverlag elgg in Belp GmbH