TitelAutor
Die SchatzkisteKämmerer Christof


Szenen
0

Inhalt
Die Prinzessin bekommt von den drei weisen Frauen auf ihren 11. Geburtstag eine seltsame Schatzkiste, vor der sie zusammen mit ihrer Freundin vorerst ratlos steht. Mehr zufällig entdeckt sie den Mechanismus: Bei einem Griff in die Kiste kommt eine ganze Kinderschar ins Zimmer und bildet für eine gewisse Zeit eine beglückende Spielgemeinschaft. Doch in der nächsten Nacht kommt ein neidischer Bösewicht und füllt die Truhe mit Goldstücken. Wie nun die Prinzessin am Morgen in die Kiste greift und Gold in Händen hält, verhärtet sich sofort ihr Herz, sie wird habgierig, worauf der Kobold mit seinen Gehilfen es auch abgesehen hat: Er will die Prinzessin auf diese Weise in seine Gewalt bringen. Sie ist ihm praktisch auch schon erlegen, doch die drei weisen Frauen retten sie noch einmal, und es ist zu hoffen, dass die Prinzessin die Lehre beherzigt. Für die Zuschauer dürfte das Motto "Geld macht nicht glücklich" jedenfalls nicht schwer herauszuhören sein. Mundart-Bearbeitung: "D Schatzchischte" v. Brigitte Michel, Teaterverlag elgg, Belp.




© teaterverlag elgg in Belp GmbH