TitelUntertitelAutor
Der PflegbuebE LäbensabschnittGneist Johannes

ErscheinungsjahrSeitenzahl
200448

SzenenBuehnenbildAnzBuehnenbildArt
05Sitzungszimmer, Stube, auf der Strasse, kleines, e

Inhalt
Für Fritzli Stalder muss eine neue Pflegefamilie gefunden werden. Niemand will den Knaben aufnehmen. Schliesslich nimmt ihn die Bauernfamilie Jegerlehner zu sich, damit ihr einziger Sohn Hämeli einen Spielkameraden hat. Die beiden Buben, der eine verwöhnt und angeberisch, der andere misstrauisch und zurückhaltend, werden von den Eltern ungleich behandelt: der Pflegsohn wird für alle Lausbubentaten verdächtigt. Die Lage spitzt sich zu, als eine Hunderternote verschwunden ist.

Leseprobe
Der_Pflegbueb.pdf



© teaterverlag elgg in Belp GmbH