TitelAutor
Christbaum überfälligSchinagel Helmuth


Szenen
0

Inhalt
Weil ein Verwandter eine Christbaumzucht eröffnet hat, vertraut die Familie darauf, rechtzeitig per Post einen Gratischristbaum zugestellt zu bekommen. Aber man wird auf eine harte Probe gestellt: Erst am Abend des Heiligen Abends läutet der Postbote und bringt das erwartete lange Paket. Der Aerger kennt keine Grenzen, als ein grosser Regenschirm zum Vorschein kommt. Den Grund dafür, dass bei Nachbars der Ehesegen ebenfalls gewaltig in Schieflage gerät, erfahren sie erst später: Der Postbote hatte die Pakete verwechselt, und dass beim Nachbarn ein zweiter Christbaum eintraf, fasste der Hausherr als Misstrauensvotum seiner Ehefrau auf.




© teaterverlag elgg in Belp GmbH