TitelAutor
Ein grosser ZirkusGrübel Albert

ErscheinungsjahrSeitenzahl
199941

AkteSzenenBuehnenbildAnzBuehnenbildArt
301Vorzimmer des Ministers

Inhalt
Ministerien werden zu Geschwulsten aufgebaut, die sich nach und nach zu Geschwüren im Staatsapparat entwickeln. Hat einer den Mut einmal einen solchen Abszess aufzustechen, wächst daneben sogleich eine neue Beule. In etablierten Gremien ist jede Neuerung schwer durchzusetzten, lässt sich so leicht keiner wegrationalisieren. Für Erneuerungen hindernd ist auch die jahrelange Erfahrung der Direktionssekretärin, die schon manchen Minister kommen und gehen gesehen hat. Sich selbst schätzt sie als nicht ersetzbar ein; sie meint es nur gut.

Leseprobe
Ein_grosser_Zirkus.pdf



© teaterverlag elgg in Belp GmbH