TitelAutor
Die Stunde der EntscheidungWirth Johann Arnold

Erscheinungsjahr
1964

AkteSzenen
7 Szenen0

Inhalt
Das Stück spielt in einer Pension in Ostdeutschland und unter Studenten. Es besteht zur Hauptsache aus langatmigen Diskussionen, die sich um soziologische und religiöse Dinge drehen. Spannung entsteht dadurch, dass diese Dispute von einem Spitzel des Staatssicherheitsdienstes belauscht werden. Er tritt allerdings von Anfang an so plump in Aktion, dass man sieh über die Ahnungslosigkeit der jungen Leute höchlichst verwundert, die doch so gescheite Gespräche führen. Die Organe des Staatssicherheitsdienstes werden informiert und greifen ein. Es werden Drohungen und Erpressungen einge- schaltet, die der ziemlich lahmen Handlung endlich eine kräftige Spannung verleihen. Schliesslich kommt zum Ausdruck, dass es nicht so sehr auf •das äussere Schicksal ankommt als vielmehr auf die Haltung mit der man dieses




© teaterverlag elgg in Belp GmbH