TitelAutor
Die GerechtigkeitGurzeler Christian


Szenen
0

Inhalt
Die Geschichte zeigt, wie der Prophet Allahs Weisheit und Gerechtigkeit anerkennen muss: - Ein Reiter kommt in der Wüste zu einer Wasserstelle, trinkt und verliert dabei seinen Geldbeutel. Der Prophet muss nun zusehen, wie ein zweiter Reiter angesprengt kommt, den Beutel findet und einfach mitnimmt, dann ein Holzhacker zum Wasser tritt und vom zurückkommenden ersten Reiter zusammengeschlagen wird, weil dieser glaubt, der Holzhacker habe das Geld an sich genommen. Der Prophet zweifelt an Allahs Gerechtigkeit, doch öffnet ihm Gott die Augen für die wahren Zusammenhänge: Der erste Reiter hatte den Beutel gestohlen, der zweite, der es zufällig fand, war der Sohn des Bestohlenen. Der Holzhacker hatte zuvor einen alten Mann niedergeschlagen, der ihn beschimpft hatte. Der Reiter aber, der den Holzhacker blutig schlug, war der Sohn des alten Mannes, der so, ohne es zu wissen, die Schmach seines Vaters rächte.




© teaterverlag elgg in Belp GmbH