TitelAutor
Licht in der NachtJaggi Jürg


Szenen
0

Inhalt
I. Friede auf Erden. Sündenfall durch Adam und Eva, Hoffen auf Gottes Erbarmen, Ankündigung des Messias, Anbetung an der Krippe, hier auch durch Adam und Eva! Das knappe Spiel ist stark gedehnt durch Chorgesang, wechselnd mit Gesang der Kirchgemeinde. - II. Er ist auferstanden (Osterspiel). Das Geschehnis am Grab Jesu nach der Grablegung bis zur Auferstehung, letztere durch die Stimme Jesu den Jüngern kundgetan, wobei auch Judas Vergebung erfährt. - III. Der Aethiopier. Spiel um die auch von Christen gehandhabte Diskriminierung anderer Rassen und Religionen, vom Sklavenhandel bis hin zur Ausländerfeindlichkeit in Europa - hier noch: „Gastarbeiter müssen leider geduldet werden“.




© teaterverlag elgg in Belp GmbH