TitelUntertitelAutor
Das Mörderinnen-SyndikatOder: Die liebe geht durch den MagenAltendorf Wolfgang / Truniger Alex

Seitenzahl
12

AkteSzenen
10

Inhalt
Hier wird schwarzer Humor wirklich als solcher gereicht. Nichts wird verdünnt und beschönigt. Da werden Frauen zu kleinen kochenden Monstern, aber auf sympathische Weise. Die Frauen verwöhnen ihre "liebenswerten" Opfer, ihre Ehegatten, sozusagen zu Tode. Dieses Stück Theater ist etwas abstrus. Das verlangt, dass man nicht noch zusätzlich die Figuren in ihrer Anlage überhöht. Oder doch? Ja, mit diesem Stück darf man sich einmal wirklich alles erlauben. Lokalkolorit, schäbige Klischees, Spiel mit Kostümen und Requisiten, alles ist erlaubt, ja geradezu erwünscht. Warum nicht mal das Ganze umkehren, wie das mit dieser Vorlage bereits geschehen ist? Das Mörder-Syndikat besteht nämlich aus dem gleichen Stückinhalt und ist ebenfalls im teaterverlag elgg erhältlich; es ist aber auf einen Klub kochender Männer zugeschnitten.

Leseprobe
Das_Moerderinnen-Syndikat.pdf



© teaterverlag elgg in Belp GmbH