TitelUntertitelAutor
Der Alpenkönig und der Menschenfeind (MD)Romantisch-komisches Märchen in drei AktenRaimund F./Wettstein Ingr

Seitenzahl
64

AkteSzenenBuehnenbildAnzBuehnenbildArt
303Alp / im Haus / Eispalast

Inhalt
Die Hauptfigur, Herr von Rappelkopf, ist ein unzufriedener, misstrauischer Schlossherr, der sich und seiner Umwelt durch einen krankhaften Argwohn und Verfolgungswahn das Leben zur Hölle macht. Selbst ein gewöhnliches Küchenmesser hält er für eine Mordwaff und seinen harmlosen Diener für seinen zukünftigen Mörder. Diese Wahnvorstellungen treiben ihn schliesslich in die Einsamkeit eines grossen Waldes. Hier erscheint ihm der Alpenkönig Astragalus, um ihm Wahnvorstellungen und Menschenfeindlichkeit auszutreiben. Er gibt ihm die Gestalt seines Schwagers und nimmt selber das Aussehen des Herrn von Rappelkopf an. Dieser sieht nun in dieser Spiegeldarstellung zum ersten Mal seine eigene widerwärtige Gestalt. Aus dem Menschenfeind wird endlich der Menschenfreund.

Leseprobe
Der_Alpenkoenig_und_der_Menschenfeind.pdf



© teaterverlag elgg in Belp GmbH