TitelAutor
Buur ohni LandStalder Hans

Seitenzahl
82

AkteSzenenBuehnenbildAnz
301

Inhalt
Bauer Aeberhard verlor vor Jahren seine Frau. Der Sohn blieb geistig etwas zurück, die Tochter will vorerst vom harten Landleben nichts mehr wissen. Resignation und Geldsorgen nehmen zu. Ein Spekulant nützt diese Situation aus und bietet Millionen.

Leseprobe
Buur_ohni_Land.pdf



© teaterverlag elgg in Belp GmbH