TitelUntertitelAutor
Der eingebildete KrankeKomödie in drei AktenMolière/Leu Peter

Seitenzahl
74

AkteSzenenBuehnenbildAnzBuehnenbildArt
301Argans Zimmer

Inhalt
Argan, bildet sich ein, krank zu sein. Er kann nicht anders, als sich als leidenden Mittelpunkt der Welt zu sehen. Von seiner Tochter Angélique, die heimlich Cléante liebt, verlangt er, den akademisch verdrehten Trottel und frischgebackenen Doktor der Medizin Thomas Diafoirus zu heiraten. Béline, Argans zweite Frau hasst ihre Stieftochter Angélique und nährt den Krankheitswahn Argans, weil sie hofft, von ihm als Alleinerbin eingesetzt zu werden. Das Dienstmädchen Toinette, ausgestattet mit gesundem Menschenverstand und einer Portion Frechheit, führt die Gegenintrige. Als Arzt verkleidet, verordnet sie Argan als neue Diät seine Lieblings-speisen. Sie überredet ihn, sich tot zu stellen und schon enthüllt sich Béline als pietätlose Erbschleicherin, während Angélique in ihrem Schmerz ihr gutes Herz offenbart. So erlaubt ihr Argan, dass sie ihren Cléante heiratet, der aber Medizin studieren muss.

Leseprobe
Der_eingebildete_Kranke.pdf



© teaterverlag elgg in Belp GmbH