Der Titel wurde in den Warenkorb gelegt
Detailansicht


TitelUntertitelAutor
Volpone (Heiniger)Mundartfassung von Christine Heiniger nach der Fassung von Stefan ZweigJonson Ben

ErscheinungsjahrSeitenzahl
200867

SzenenBuehnenbildAnzBuehnenbildArt
01Andeutungsbühne

Inhalt
Volpone ist ein reicher, genuss- und sinnenfreudiger Venezianer, der zusammen mit seinem Diener Mosca seinen Besitz auf ausgeklügelte Weise zu mehren versucht. Er stellt sich nämlich todkrank und lässt sein nahes Ende verkünden. Das veranlasst die Erbschleicher, ihn mit kostbaren Geschenken aufzusuchen, um sich in der Erbfolge den ersten Platz zu sichern. Selbst davor, den eigenen Sohn deswegen zu enterben oder Volpone die eigene Ehefrau als Gespielin anzubieten, schrecken sie nicht zurück. Als „Gegenleistung“ erhält denn auch jeder der Erbschleicher ein Testament, in dem er als Alleinerbe eingesetzt ist. Volpone treibt das Spiel noch weiter: Er lässt sich für tot erklären. Schliesslich will er miterleben, wie die Erbschleicher um sein Erbe kämpfen!

Leseprobe
Volpone.pdf



© teaterverlag elgg in Belp GmbH